Das Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad hat mehr als eine sehenswerte Kirche zu bieten. (Foto: Ruti)

Tagesausflug von Moskau: Sergijew Possad im Goldenen Ring

Ruti Reiseorganisation, Russland, Storys 0 Comments

Im Norden von Moskau befindet sich Russlands Goldener Ring. Das sind mehrere altrussische Städte, die Bauwerke des UNESCO-Weltkulturerbes beherbergen. Per Zug, Bus oder auch per Schiff kannst Du den Ring bereisen.

Zugegeben, in den sieben Monaten in Moskau habe ich es nicht allzu oft aus der Stadt geschafft. Die Größe Moskaus mit seinen unendlich vielen Möglichkeiten ist meine Entschuldigung. Aber nun waren wir zum Schaschlik-Grillen in eine Datscha (typisches russisches Sommerhäuschen) eingeladen und haben das mit einem Besuch in Sergijew Possad und seinem beeindruckenden Kloster verbunden.

Sergijew Possad gewährt spektakuläre Blicke auf das Dreifaltigkeitskloster. (Foto: Ruti)

Sergijew Possad gewährt spektakuläre Blicke auf das Dreifaltigkeitskloster.

Anzeige
 

Perfekt für einen spontanen Tagesausflug

Segijew Possad ist die Stadt des Goldenen Rings, die am nächsten an Moskau dran ist (mehr zum Goldenen Ring hier). Die Zugverbindung startet am Jaroslawler Bahnhof, von wo aus ich auch in die Transsibirische Eisenbahn gestiegen bin, und bringt Dich in 1,5 Stunden ans Ziel.

Du brauchst nichts zu reservieren, sondern ziehst Dir einfach ein Ticket am Automaten oder kaufst eins an der Kasse und steigst in den Zug. Züge fahren zig Mal am Tag (Fahrplan – ist zwar auf Russisch, aber ich habe alles schon voreingestellt, so Dass Du nur noch das Datum ändern musst. Sergijew Possad sieht auf Russisch so aus: Сергиев Посад).

Beeindruckende Kirchen und Matrjoschkas

Sergijew Possads größte Sehenswürdigkeit ist das Dreifaltigkeitskloster, wo beispielsweise auch Iwan der Schreckliche getauft wurde. Hinter alten Schutzmauern liegt ein großes Areal mit mehreren beeindruckenden Kirchen.

Das Eingangstor zum Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad. (Foto: Ruti)

Das Eingangstor zum Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad.


Das Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad hat mehr als eine sehenswerte Kirche zu bieten. (Foto: Ruti)

Das Dreifaltigkeitskloster hat mehr als eine sehenswerte Kirche zu bieten.


Das Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad hat mehr als eine sehenswerte Kirche zu bieten. Am schönsten sind sie natürlich bei Sonnenschein. (Foto: Ruti)

Am schönsten sind die Kirchen natürlich bei Sonnenschein.


Die Menschen füllen sich im Dreifaltigkeitskloster von Sergijew Possad heilendes Wasser ab. (Foto: Ruti)

Die Menschen füllen sich heilendes Wasser ab.

Außerdem wurde in Sergijew Possad die erste Matrjoschka-Fabrik gebaut. Es gibt ein Spielzeugmuseum.

In Sergijew Possad wurde die erste Matrjoschka-Fabrik gebaut. (Foto: Ruti)

In Sergijew Possad wurde die erste Matrjoschka-Fabrik gebaut. Eine Foto und eine Umarmung konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Sergijew Possad kann leicht in einem Tagesausflug besichtigt werden. Falls Du dort schlafen willst, kann ich Dir das Krasnaya Gora Boutique Hotel empfehlen. Wir haben dort übernachtet und uns wohlgefühlt.

Unser Zimmer im hübschen Krasnaya Gora Boutique Hotel in Sergijew Possad. (Foto: Ruti)

Unser Zimmer im hübschen Krasnaya Gora Boutique Hotel.

Anzeige

Traditioneller Ausklang in der Datscha

Das schöne Leben in der russischen Datscha (Foto: Ruti)

Das schöne Leben in der russischen Datscha

Nach der Sightseeing-Tour ging es für uns dann ein paar Orte weiter zur Datscha, wo wir den ganzen Tag gegrillt und uns betrunken haben. Ich hatte mir das traditionell mit Wodka vorgestellt, aber die Russen tranken Wein und Cuba Libre. Auf nichts kann man sich mehr verlassen…

Nachts hat uns der Zug dann wieder zurück nach Moskau gebracht.

In der Datscha haben wir stilecht Schaschlik gegrillt. (Foto: Ruti)

In der Datscha haben wir stilecht Schaschlik gegrillt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *