Moskau ist groß, beeindruckend, aufregend, modern und so viel russischer als St. Petersburg – von wo ich mit dem Zug in die Hauptstadt gefahren bin. Wie Du in meinem Video sehen kannst, war der Eintritt in das russische Reich für mich schon total aufregend. Das steigerte sich nun noch mehr. Ich wollte schon immer einmal auf dem Roten Platz an den Mauern des Kremls stehen und die berühmten Zwiebeltürme der St. Basilius Kathedrale bestaunen. Mein Moskau-Besuch war selbstverständlich eine große Sightseeing-Tour. Bolschoi-Theater, Gorky-Park und das Lenin-Mausoleum sind nur ein paar weltberühmte Sehenswürdigkeiten, die Moskau zu bieten hat.

Alle Episoden vom Landweg nach China

Viel Spaß bei meinem Video!

Das Interessanteste der Stadt war für mich der Kontrast zwischen Moderne und den Nachwehen der Sowjetunion. Überall weht noch ein leichter Wind der “alten” Zeit durch die gigantischen Straßen der Hauptstadt Russlands, während sich der Sound der vorbeiflitzenden Ferraris und Maseratis mit dem Klackern der Gucci-Absätze langbeiniger Schönheiten vermischt. Mir hat es in Moskau so gut gefallen, dass ich mein Bahnticket umgetauscht und noch drei Tage drangehängt habe – daran war zugegebenermaßen vielmehr eine alte Freundin (hier gibts die Geschichte unserer letzten Begegnung) schuld, mit der ich mich wieder so gut verstanden habe.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rutis Travel Songs

Anzeige

  • Booking.com

Hier kannst Du mich unterstützen

Unterstütze RutisReisen und spendier' mir einen Drink!
Unterstütze RutisReisen und spendier' mir einen Drink!