Als Anfänger auf Motorrad-Reise – per Rheinfähre nach Frankreich

In Alle, Deutschland, Europa, Frankreich, Ruti Rider, West-Europa by RutiSchreibe einen Kommentar

Die zweite Etappe meiner ersten großen Motorrad-Reise führt mich von Weingarten nach Straßburg. Das sind gerade einmal 70 Kilometer. Ich legte 30 drauf, schipperte per Rheinfähre nach Frankreich und ritt danach ein wenig durch das Elsass.

Die zweite Etappe meiner Motorrad-Reise gibts auch als Video. Du findest es im Titelbild oder wenn Du hier klickst.

Die erste Fähre mit meinem Moped

Mein Fuß, den ich mir in Weingarten lädiert hatte, war dünn genug, um in den Stiefel zu passen. Ich konnte meine Reise also wie geplant fortsetzen.

Dieses Mal packte ich besser und es regnete auch nicht. Als ich den Fährhafen in Plittersdorf erreichte, stand die Fähre gerade da und ich konnte direkt drauf fahren. Luzy (so heißt meine Yamaha Ténéré 700) und ich fuhren zum ersten Mal gemeinsam Schiff. Während der wenige Minuten währenden Überfahrt gönnte mir Mutter Natur einen tollen Ausblick den Rhein hinunter und obendrein war die Fahrt gratis.

Easy Roads im Elsass

Nun waren wir in Frankreich und die Straßen des Elsass‘ warteten auf uns. Es gab schöne Kurven und der Streckenverlauf war flach, so dass ich mich mehr und mehr traute, mich mit meiner beladenen Maschine in die Kurve zu legen. Zwischendurch sorgten malerische Dörfer für die Pausen-Unterhaltung.

Super Parkplatz und ein Flammkuchen

Straßburg ist ganz schön schön. (Foto: Ruti)

Straßburg ist ganz schön schön.

Am frühen Nachmittag erreichte ich das Hotel in Straßburg, wo ich meine Ténéré direkt vor der Tür parken durfte.

Später erkundete ich noch den hübsch beleuchteten historischen Stadtteil Petite France und genehmigte mir Bier und Flammkuchen.

Die malerische Altstadt "Petite France" in Straßburg. (Foto: Ruti)

Die malerische Altstadt „Petite France“ in Straßburg.

Viel besser hätte der Tag nicht laufen können. Ich hoffe, die folgenden Etappen knüpfen daran an.

Mehr übers Motorrad-Reisen

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar