Flugzeugessen – ein spezieller “Hoch”-Genuss

In der Business-Class bei Thai Airways gibt es mehrer Gänge. Hier eine Vorspeise auf dem Weg von Bangkok nach Frankfurt. (Foto: Ruti)

Flugzeugessen ist nicht gerade dafür bekannt, besonders lecker zu sein. Das Essen ist eher eine willkommene Unterbrechung des ewigen vor sich Hinsitzens in der metallenen Röhre. Die Qualität ist dem Passagier dann gar nicht mehr so wichtig. Dabei geben sich die Fluggesellschaften viel Mühe, genießbare Kost zu servieren. Das klappt manchmal ausgesprochen gut, öfters aber auch weniger.

Das Essen kommt in der Economy-Class in Schälchen daher und sieht häufig nur so ähnlich aus wie Essen. Meistens kann man aus zwei bis drei Gerichten wählen, wobei ein Essen aus dem Land der Airline und ein anderes aus dem Ziel- bzw. Startland üblich ist.

Es gibt auch Sonderessen für Vegetarier oder Allergiker aller Art. Das muss man jedoch vorher bestellen.

Ich nehme immer das Standardmahl. Geschmacklich ist das meist okay. Man kann es essen, sehnt es sich aber selten zu Hause nochmal herbei. Ich würde es am ehesten mit Mikrowellenessen vergleichen.

Spezielle Herausforderungen

Ein Flugzeugessen birgt außerdem einige Herausforderungen. Zum einen ist das Tablett so klein, dass man stetig versucht, die ganzen Verpackungen irgendwie darauf zu bekommen und trotzdem noch essen zu können. Der Joghurtbecher bläht sich durch den veränderten Druck in der Kabine auf und man muss zusehen, dass einem beim Öffnen nicht die Klamotten versaut werden. Und dann ist da noch der Klassiker: Das vom Wackeln des Flugzeuges überschwappende Getränk im Zaum zu halten.

Feinste Kost in den höheren Klassen

Das Essen in der Business- und First-Class kann zwar auch überschwappen, spielt aber in einer ganz anderen Liga. Hier gibt es mehrere Gänge, das Essen wird auf richtigen Tellern serviert, sieht aus wie richtiges Essen und schmeckt auch wie richtiges Essen. Dazu werden dann verschiedene aufgebackene Brötchen und andere Snacks gereicht. Hier fühlt man sich wie im Restaurant.

Aeroflot

Flugzeugessen auf dem Flug von Moskau nach Sankt Petersburg, Aeroflot, Business-Class, 2017 (Foto: Ruti)
Flugzeugessen auf dem Flug von Moskau nach Sankt Petersburg, Aeroflot, Business-Class, 2017

Middle East Airlines

Eine libanesische Speise in der Business-Klasse der Middle East Airlines auf dem Weg von Beirut nach Frankfurt. (Foto: ruti)
Eine libanesische Speise in der Business-Klasse der Middle East Airlines auf dem Weg von Beirut nach Frankfurt. 

Thai Airways

Bordverpflegung in der Thai Airways Business Class 2016 (Foto: Ruti)
Bordverpflegung in der Thai Airways Business Class 2016 

Air Astana

Astana, Kasachstan - Almaty, Kasachstan, Air Astana, Business-Class, Oktober 2013, Flugzeit: 1,5 Stunden (Foto: ruti)
Flugzeugessen, Air Astana, Business-Class, Oktober 2013, Flugzeit: 1,5 Stunden

Vietnam Airlines

Bei Vietnam Airlines gibts in der Business Class Dim Sum zum Frühstück. (Foto: Ruti)
Bei Vietnam Airlines gibts in der Business Class Dim Sum zum Frühstück. (Foto: Ruti)

Thai Airways

Eine Leckerei in der Business-Class von Thai Airways auf dem Weg von Frankfurt nach Bangkok 2018 (Foto: Ruti)
Eine Leckerei in der Business-Class von Thai Airways auf dem Weg von Frankfurt nach Bangkok 2018 

Snacks

Auf kürzeren Strecken werden in der Economy-Class keine richtigen Gerichte, sondern Snacks serviert. Meistens gibt es Sandwiches, manchmal auch nur was zu knabbern. Bei Lufthansa bekommt man auch mal beim Einsteigen einfach einen Schokoriegel in die Hand gedrückt.

Air Astana

Bonbon bei Air Astana (Foto: ruti)
Bonbon bei Air Astana

Lufthansa

Anstatt Sandwich kann man bei Lufthansa manchmal auch Müsli und Joghurt wählen. (Foto: ruti)
Anstatt Sandwich kann man bei Lufthansa manchmal auch Müsli und Joghurt wählen. 

Philippine Airlines

Ein Kuchensnack der Philippine Airlines auf dem Flug von Cebu nach Siargao auf den Philippinen (Foto: Ruti)
Ein Kuchensnack der Philippine Airlines auf dem Flug von Cebu nach Siargao auf den Philippinen

Eurowings

Im Smart-Tarif von Eurowings gibts ein kleines Essen auf dem Flug von Hamburg nach Keflavik auf Island. (Foto: Ruti)
Im Smart-Tarif von Eurowings gibts ein kleines Essen auf dem Flug von Hamburg nach Keflavik auf Island.

Air France

Mini-Grissini bei Air France (Foto: ruti)
Mini-Grissini bei Air France

MASwings

Auf dem Flug von Kuching nach Miri gibt es trotz der kurzen Flugzeit von 1 Stunde ein Sandwich bei MASwings. (Foto: Ruti)
Auf dem Flug von Kuching nach Miri gibt es trotz der kurzen Flugzeit von 1 Stunde ein Sandwich bei MASwings. 

Srilankan Airlines

Cashew Nuts auf dem Weg nach Sri Lanka (Foto: ruti)
Bei Srilankan Air gabs im November 2014 auf dem Weg nach Sri Lanka Cashew Nuts

LAN bzw. LATAM-Airlines

Brötchen bei LAN Airlines (Foto: ruti)
Brötchen bei LAN Airlines

Austrian Airlines

Snackmix bei Austrian Airlines (Foto: ruti)
Snackmix bei Austrian Airlines

Oman Air

Von Dubai nach Maskat und auch allen anderen Kurzstrecken gibts Sandwiches und Saft bei Oman Air. (Foto: Ruti)
Von Dubai nach Maskat und auch allen anderen Kurzstrecken gibts Sandwiches und Saft bei Oman Air.

Thai Airways

Auf dem Weg von Yangon, Myanmar nach Bangkok serviert Thai Airways einen Snack. (Foto: Ruti)
Auf dem Weg von Yangon, Myanmar nach Bangkok serviert Thai Airways einen Snack. 

China Eastern

China Eastern versorgt seine Gäste auf dem Weg von Kunming nach Mandalay in Myanmar mit diesem Lunchpaket. (Foto: Ruti)
China Eastern versorgt seine Gäste auf dem Weg von Kunming nach Mandalay in Myanmar mit diesem Lunchpaket.

Das Tomatensaft-Rätsel

Zu Trinken gibts aber eigentlich immer was. Außer bei den Billigfliegern, also Ryanair und so. Da kostet alles extra.

Tomatensaft ist der Klassiker unter den Flugzeug-Drinks - hier aus dem Hause Lufthansa. (Foto: Ruti)
Tomatensaft ist der Klassiker unter den Flugzeug-Drinks – hier aus dem Hause Lufthansa.

Komischerweise trinken in Flugzeugen überdurchschnittlich viele Leute Tomatensaft. Ich bin ein riesen Tomatensaftfan, auch am Boden. Deshalb weiß ich, dass viele Menschen wenig begeistert von dem roten Gesöff sind. Im Flugzeug scheinen aber andere Gesetze zu gelten. Im Jahr 2008 hat die Lufthansa mehr Tomatensaft als Bier ausgeschenkt. Auch ich habe im Flugzeug immer Tomatensaft getrunken. Aber manchmal ist mir das jetzt peinlich und ich bestelle deshalb was anderes. In Russland ist Tomatensaft allerdings allgemein sehr beliebt. Wenn man also bei Aeroflot einen Tomatensaft bestellt, gibt man sich local anstatt uncool touristisch.

Natürlich wurde das Tomatensaft-in-Flugzeugen-Phänomen bereits untersucht und es gibt einige Theorien über den Grund für den übermäßigen Konsum dort:

Lange hat man den Nachahmungseffekt bzw. Herdentrieb für den Hauptgrund gehalten. Irgendjemand hat angefangen, Tomatensaft in Flugzeugen zu trinken und die anderen Passagiere taten ihm gleich. Mittlerweile gehören Tomatensaft und Fliegen zusammen wie Popcorn und Kino. Popcorn machen sich die Leute auch selten zu Hause, aber im Kino gehört es einfach zum Erlebnis dazu.

Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass sich der Geschmacksinn in der Luft verändert. Alles schmeckt fader, außer Früchte. Bei diesen bleibt der Geschmackssinn stabiler. Man hat das Bedürfnis nach etwas Würzigem und wählt Tomatensaft – mit Salz und Pfeffer.

Wer es genauer wissen will, kann beim Spiegel (hier) oder bei HanseMerkur (hier) reinschauen.

Als Kind habe ich auf einem Flug von Frankfurt nach Hamburg mal sechs Tomatensaft getrunken, alle einzeln bestellt, versteht sich. Auf diesen Rekord bin ich sehr stolz und wollte ihn deshalb erwähnen. Ich halte mich für den Bob Beaman des Tomatensaft-auf-einem-45-Minuten-Flug-Trinkens.

Kritik aber auch Liebe

Kaffeemaschine im Flugzeug (Foto: ruti)
Einmal hab ich mir den Kaffee im Flugzeug auch schon selbst machen dürfen.

Für mich war Flugzeugessen immer ein Rätsel. Ich weiß, dass das Essen aufgewärmt ist. Und ich weiß auch, dass der Geschmacksinn im Flugzeug schlechter wird und die Gerichte deshalb fad schmecken – auch wenn sie extra stärker gewürzt werden als normales Essen. Aber geht das nicht auch in der Economy-Class besser? Wir schicken Leute auf den Mond, sind aber nicht in der Lage, ein gut schmeckendes Essen fürs Flugzeug herzustellen.

Trotz der Kritik bin ich ein Fan des Flugzeuessens – weil man nie genau weiß, was man bekommt, die Schälchen und Tassen wie Puppengeschirr wirken und man es auspacken muss wie ein Geschenk. Außerdem gibt es auch einige Economy-Gerichte, die durchaus gut sind.

Zur Veranschaulichung  folgt nun eine Bildergalerie der Bordverpflegung im Flugzeug. Selbstverständlich alles höchst persönlich gegessen:

Aeroflot

Flugzeugessen auf dem Aeroflot-Flug von Frankfurt nach Moskau (Foto: Ruti)
Flugzeugessen auf dem Aeroflot-Flug von Frankfurt nach Moskau im November 2018

Air India

Hühnchen-Curry auf dem Air-India-Flug von Frankfurt nach Mumbai im Januar 2019 (Foto: Ruti)
Hühnchen-Curry auf dem Air-India-Flug von Frankfurt nach Mumbai im Januar 2019

Austrian Airlines

Bordverpflegung in der Economy-Class bei Austrian auf dem Flug von Moskau nach Wien. (Foto: Ruti)
Bordverpflegung in der Economy-Class bei Austrian Airlines auf dem Flug von Moskau nach Wien im März 2017

Juneyao Air

Flugzeugessen in der Economy-Class bei der chinesischen Airline Juneyao auf dem Flug von Shanghai nach Kunming. (Foto: Ruti)
Diese Lunchbox gabs bei der chinesischen Airline Juneyao auf dem Flug von Shanghai nach Kunming im Oktober 2016

Malaysia Airlines

Bordverpflegung bei Malaysia Airlines auf dem Weg von Singapur nach Kuching auf Borneo (Foto: Ruti)
Bordverpflegung bei Malaysia Airlines auf dem Weg von Singapur nach Kuching auf Borneo im Oktober 2017

Shandong Airlines

Flugzeugessen in der Economy-Class bei der chinesischen Airline Shandong auf dem Flug von Zhuhai nach Shanghai. (Foto: Ruti)
Auch die chinesischen Airline Shandong serviert auf dem Flug von Zhuhai nach Shanghai im Oktober 2016 eine Lunchbox.

Thai Airways

Thai Airways Frühstück 2013 (Foto: ruti)
Thai Airways Frühstück auf dem Weg von Frankfurt nach Bangkok im Dezember 2013

Air Astana

Verpflegung auf dem Flug von Frankfurt nach Astana (Foto: ruti)
Verpflegung auf dem Flug von Frankfurt nach Astana im Oktober 2013

Air Italy

Unter dem Reis sind Hühnchen-Stücke versteck. Das Ganze gabs bei Air Italy auf dem Flug von Neu-Delhi nach Mailand im März 2019 (Foto: Ruti)
Im Reis sind Hühnchen-Stücke versteckt. Gegessen bei Air Italy auf dem Flug von Neu-Delhi nach Mailand im März 2019

Emirates

Flugzeugessen in der Economy-Class bei Emirates auf dem Flug von Dubai nach Frankfurt. (Foto: Ruti)
Flugzeugessen in der Economy-Class bei Emirates auf dem Flug von Dubai nach Frankfurt im Dezember 2016

Lufthansa

Bordverpflegung bei der Lufthansa (Foto: ruti)
Bordverpflegung bei der Lufthansa auf dem Flug von Frankfurt nach Athen im Juli 2014

Royal Brunei Airlines

Bordverpflegung bei Royal Brunei Airlines auf dem Flug von Bandar Seri Begawan nach Bangkok (Foto: ruti)
Bordverpflegung bei Royal Brunei Airlines auf dem Flug von Bandar Seri Begawan nach Bangkok im Oktober 2017

SriLankan Airlines

Essen bei SriLankan Airlines auf dem Flug von Frankfurt nach Colombo (Foto: ruti)
Essen bei SriLankan Airlines auf dem Flug von Frankfurt nach Colombo im November 2014

Thai Airways

Mittagessen bei Thai Airways auf dem Flug von Frankfurt nach Bangkok im Jahr 2017 (Foto: ruti)
Mittagessen bei Thai Airways auf dem Flug von Frankfurt nach Bangkok im Jahr 2017

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hi Ruti
    You made my day!
    Habe gerade laut gelacht. DAS ist je na MEGA Idee: Ein Kapitel “Flugzeugessen”. Große Klasse.
    Mein bestes Flugzeugessen hatte ich bei Korean Air. In der Business haben die ganz frisches Bibimbap serviert. Das beste, das ich je gegessen habe.
    Werde ab jetzt Dein Flieger-Futter verfolgen 🙂
    Wünsche Dir alles Liebe und viele tolle Erlebnisse – Diane
    PS: Vielleicht magst Du den Link “Mehr Food & Drinks” checken? Er führt aktuell ins Leere.

    • Hi Diane,

      Danke für Deinen Kommentar! Wie Du siehst, ist meine Sammlung auch schon recht groß, aber Korean Airlines durfte ich noch nicht kosten. Aber das koreanische Essen ist ja eh großartig.
      Das mit den Links ist noch ein Überbleibsel aus meinem alten Blogdesign. Sollte jetzt passen.
      Happy travels!

Anzeige

  • Booking.com

Lieblingsgeschichten

Hier kannst Du mich unterstützen

Unterstütze RutisReisen und spendier' mir einen Drink!
Unterstütze RutisReisen und spendier' mir einen Drink!

Rutis Travel Songs