Diese Karte zeigt die geplante Route meiner Weltreise. (Karte: stepmap.de)

Weltreise: Rutis Route – der Plan

Ruti Reiseplanung, Weltreise 0 Comments

Im Vorfeld meiner Weltreise habe ich nichts häufiger geschildert als meine Route. Mittlerweile habe ich einen Text parat, den ich einfach abspule, sobald die Frage kommt. Dabei ist die Reiseroute gar nicht in Stein gemeißelt. Sie ist eher eine romantische Vorstellung.

Grundsätzlich habe ich mir vorgenommen, Flüge möglichst zu vermeiden. Das scheint verwunderlich, weil ich aus einer Fliegerfamilie stamme und diese Art des Transports doch so schnell und bequem ist. Aber ich finde, man erlebt im Bus, Zug und Boot viel mehr und reist weniger mit Touristen, sondern mit Einheimischen. Ich stelle mir das so richtig Straße vor.

Den Anfang meiner Reise habe ich ziemlich exakt geplant. Das liegt vor allem daran, dass ich mir die Visa für Russland und China im Voraus besorge und mich deshalb an Termine halten muss. Danach wirds dann mehr Freestyle. Außerdem fällt es mir schwer, so weit in die Zukunft zu planen.

Anzeige
 

Die Route

Das ist der Plan: DeutschlandÖsterreichUngarnSlowakeiPolenLitauenLettlandEstland – Russland. Von dort aus mit der transsibirischen und transmongolischen Eisenbahn über die Mongolei nach China.

Dann gehts nach Südostasien. Dort gibt es keine vorgeplante Route, sondern eher eine allgemeine Stoßrichtung. Wie es mir beliebt, halte ich mich einige Monate in Südostasien auf. Dann gehts runter über Indonesien nach Australien, Neuseeland und in die Südsee. Von dort aus rüber auf den amerikanischen Kontinent und Richtung Norden bis ich in den USA bin, die ich nach Osten bis nach New York bereisen will.

Nichts ist in Stein gemeißelt

Welche Route ich tatsächlich nehme, ist offen. Ich setze mich nicht unter Druck. Spaß haben ist oberste Priorität. Eine zeitliche Begrenzung gibt es nicht. Wenn ich keinen Bock mehr habe, komme ich nach Hause. Oder ich reise weiter, bis mir das Geld ausgeht. Oder ich bleibe irgendwo hängen.

Meine tatsächliche Route werde ich hier im Detail beschreiben. Bin selbst gespannt, was am Ende dabei rauskommt.

Update April 2017:
Mittlerweile hat sich einiges geändert. Ich bin ein ganzes Stück gereist (Bericht: von Deutschland nach China ohne Flug) und dann doch geflogen (Hier steht Warum und hier, was aus meiner Reise wurde.). Derzeit wohne ich in Moskau.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *