Eine Bötchen-Fahrt in Dubai (Foto: Ruti)

Vereinigte Arabische Emirate – Infos & Beiträge

Wenn Reisende über die Vereinigten Arbischen Emirate (kurz VAE oder auch UAE) sprechen, meinen sie meistens Dubai. Die Stadt, in der in den letzten 20 Jahren wohl mehr gebaut wurde als irgendwo sonst, hat sich auch zum Touristenmagnet gemausert, weil sie für viele ein Zwischenstopp auf dem Weg nach Fernost darstellt.
Die Emirate haben aber noch mehr zu bieten, wie beispielsweise Abu Dhabi, den Urlaubsort Fudschaira und natürlich die Sandwüste.

Faszinierend ist, dass die einheimische Bevölkerung eigentlich nicht arbeitet. Die Einheimischen sind meist Firmenbesitzer und lassen Emigranten für sich arbeiten. Und da alle Arbeiter Ausländer sind, hat man mit echten Landsleuten so gut wie nie zu tun.


Vereinigte Arabische Emirate Placeholder
Vereinigte Arabische Emirate

Infos


  • Erbmonarchie
  • Hauptstadt: Abu Dhabi (ca. 1,5 Mio. Einwohner)
  • etwa 9,5 Millionen Einwohner, davon nur 10 Prozent Staatsbürger
  • Fläche: etwa doppelt so groß wie die Niederlande
  • Amtssprache: Arabisch
  • Währung: VAE-Dirham (AED)
  • Besteht aus 7 Emiraten: Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha und Umm al-Qaiwain
  • eines der reichsten Länder der Welt
  • große Ölvorkommen
  • Grenzen: im Norden und Südosten an den Oman, im Südwesten an Saudi-Arabien, im Osten an den Golf von Oman und im Norden an den Persischen Golf.

Diesen Beitrag teilen

Zur Länder-Übersicht